March 24 - July 1, 2018

Silvia Bächli

Sexy & Cool. Minimal goes emotional, group show

Kunsthalle Tübingen, Germany

Die Minimal Art gilt als eine der einflussreichsten Stilgattungen des 20. Jahrhunderts. Werke von Donald Judd, Robert Morris, Dan Flavin, Carl Andre und Sol LeWitt, die zum Kernbestand der Minimal Art gezählt werden, sind in vielen amerikanischen und europäischen Museen und Privatsammlungen vertreten und damit in das „kulturelle Gedächtnis“ eingegangen.

Unter dem Titel Sexy & Cool. Minimal goes emotional nimmt die Ausstellung der Kunsthalle Tübingen das Nachleben der Minimal Art in der Gegenwart in den Blick. Von den Postminimal-Positionen wie Eva Hesse oder Franz Erhard Walther ausgehend, werden rund 60 Werke von über 20 internationalen Künstlerinnen und Künstlern präsentiert, die sich heute auf die formellen und konzeptuellen Ansätze der Minimal Art beziehen, ihre Arbeiten jedoch um sensuell-körperliche Aspekte sowie subjektive Inhalte, kurz um eine eigene emotionale Ebene erweitern.

Beteiligte KünstlerInnen: Silvia Bächli, Martin Creed, Lara Favaretto, Sylvie Fleury, Mary Heilmann, Caroline Kryzecki, Eva Hesse, Mariella Mosler, Ruth Root, Sabine Groß, Kay Walkowiak, Franz Erhard Walther, Heike Weber u.a.

Eröffnung: 23. März 2018, 19 Uhr

» Kunsthalle Tübingen

Impressum