July 23 - October 26, 2014

Norbert Prangenberg

Zeichnungen und Keramiken

Rhein-Kreis Neuss Kulturzentrum Sinsteden

Der Künstler Norbert Prangenberg, der 1949 in Rommerskirchen geboren wurde und auch hier aufgewachsen ist, begann seinen künstlerischen Werdegang nach seiner Lehre als Goldschmied. Sein erstes Atelier richtete er in Vanikum ein, ehe es ihn in andere Regionen Deutschlands zog, zunächst nach Krefeld und schließlich nach München, wo er 1993 eine Professur für Keramik an der Kunstakademie erhielt. 
Sein Kunstschaffen hat internationale Bedeutung erlangt und doch ist er in seiner Heimat Rommerskirchen und dem Rhein-Kreis Neuss als Künstler noch wenig bekannt. Daher ist es das vorrangige Ziel der Ausstellung, diesen international gefeierten Künstler auch in der hiesigen Region bekannt zu machen und zu zeigen, wie nachhaltig diese Region Einfluss auf die internationale Kunst und die Kunstentwicklung nimmt. Der Rhein-Kreis Neuss, die Stadt Grevenbroich mit der Villa Erckens und auch der Hermeshof in Rommerskirchen haben sich mit dem Ziel zusammengeschlossen, Norbert Prangenberg zwei Jahre nach seinem Tod mit einer großen Retrospektive zu würdigen. Viele Zeichnungen und Keramiken die zwischen 1979 und 2010 entstanden sind, geben einen guten Überblick über sein künstlerisches Oeuvre und sind an diesen drei Standorten zeitgleich zu sehen.
Unserer besonderer Dank gilt Andreas Prangenberg, Anna Prangenberg - Klinkhammer und  Rainer Schmitz-Jüssen sowie der regionalen Kulturförderung des Landes NRW, die dieses Gemeinschaftsprojekt mit ihrer finanziellen Unterstützung ermöglicht hat.

Kreiskulturzentrum Sinsteden
Grevenbroicher Dtraße 29
41569 Rommerskirchen (Sinsteden)
Di–So, 12–17 Uhr

» Rhein-Kreis Neuss

Impressum