January 28 - April 2, 2017

Beate Gütschow

THE HISTORY SHOW

Kunstverein in Hamburg

Eröffnung 27.1.2017, 19 Uhr

3 Hamburger Frauen, Werner Büttner, Dani Gal, Beate Gütschow, Daniel Knorr, Burk Koller, Katrin Mayer, Christian Philipp Müller, Olaf Nicolai, Marjetica Potrč und ihre HFBK-Klasse Design for the Living World, Franz Erhard Walther

Was macht man mit der 200-jährigen Geschichte des Kunstvereins? Man lädt KünstlerInnen ein und stellt mit ihnen eben diese auf den Kopf.

Die Ausstellung The History Show wirft einen retrospektivischen Blick auf die Historie des Kunstvereins und befragt die Vergangenheit zeitgenössisch. Im Mittelpunkt stehen KünstlerInnen, die in Verbindung zum Kunstverein in Hamburg stehen und sich mit seiner Geschichte auseinandersetzen. So werden die Themenfelder Bürger und Bourgeoisie, Bildfindung - Formfindung, Landschaft und Heimat, Religion und Sentiment, Politische Strömungen, Identitäten, Institutionskritik, Verehrt – verfemt – vernichtet, Rehabilitierung der Moderne und DDR Kunst in der Bundesrepublik Deutschland kommentiert und reflektiert. Die Gliederung Rotherbaum von Olaf Nicolai ordnet die unterschiedlichen Beiträge im Raum. Indem Arbeiten eigens für die Ausstellung produziert und mit Fotografien, Texten und weiteren Dokumenten von 1817 bis heute kombiniert werden, wird die Geschichte des Kunstvereins bis in die Gegenwart gespiegelt und gleichzeitig werden Fragen an eine mögliche Zukunft aufgeworfen.

Das Projekt ist in Kooperation mit dem Kunstgeschichtlichen Seminar der Universität Hamburg unter der Leitung von Prof. Dr. Uwe Fleckner entstanden und basiert auf der wissenschaftlichen Aufarbeitung der 200-jährigen Geschichte des Kunstvereins. Mit freundlicher Unterstützung der Kulturbehörde der Freien und Hansestadt Hamburg, der Hamburger Sparkasse, der Körber-Stiftung und des Kunstgeschichtlichen Seminars der Universität Hamburg.

» www.kunstverein.de

Impressum