November 17, 2015 - January 10, 2016

Tamara Grcic

Creating Common Good

Kunst Haus Wien. Museum Hundertwasser


Nie zuvor war Kunst sichtbarer, präsenter und prägender als heute. Und nie zuvor war sie so sehr Teil gesellschaftlicher Prozesse. Diese Allgegenwart von Kunst konfrontiert uns damit, dass auch Erwartungen in sie gesetzt werden. Die Gruppenausstellung "Creating Common Good" geht der Frage nach, mit welchen Mitteln Künstlerinnen und Künstler zum aktuellen Weltgeschehen Stellung beziehen. Politische Kunst reagiert nicht mehr nur auf bestehende Verhältnisse, sie setzt sich vielmehr den ethischen Anspruch, Gesellschaft selbst zu gestalten und korrupten Systemen entgegenzuwirken. Künstlerinnen und Künstler lassen durch Fragestellungen neue Kriterien für das Gemeinwohl einfließen. 

Mit Werken von: Akram Al Halabi, Bernhard Cella, Ramesch Daha, Democracia, Ines Doujak, Teresa Estape, Peter Friedl, Leon Golub, Tamara Grcic, gruppe uno wien, Markus Hiesleitner, Heidrun Holzfeind, Anna Jermolaewa, Folke Kobberling, Ernst Logar, Teresa Margolles, Adrian Melis, Lucy + Jorge Orta, Lisl Ponger, Pedro Reyes, Martha Rosler, Isa Rosenberger, Tim Sharp, Wael Shawky, Santiago Sierra in cooperation with Jorge Galindo, Axel Stockburger, tat ort, Johanna Tinzl, transparadiso, Patricia Triki, Nasan Tur, Anna Witt, Ina Wudtke, Sislej Xhafa u. a. 

Kurator: Robert Punkenhofer, in Kooperation mit Zaida Trallero und Ursula Maria Probst

Eröffnung: 16. November 2015, 18 Uhr

Abbildung: Tamara Grcic, Lucy, Avonmouth, 2001, Videostill. © Tamara Grcic

» Kunst Haus Wien

Impressum